Nähmaschine im Test – Bernina B 560

2018-04-11T08:27:36+00:00 11/04/2018|
Nahmaschine Testbericht

Das wichtigste beim Nähen ist natürlich die Nähmaschine! Heute möchte ich euch deshalb die Bernina B 560 vorstellen, die mir die Nähwelt Flach netter weise die letzten Wochen zum Testen zur Verfügung gestellt hat.

Zuvor hatte ich noch nie mit einer Bernina genäht und ich war neugierig ob sie ihrem guten Ruf aus der Schweiz gerecht werden. Ich kann nur sagen: Ja das werden sie! Die Bernina B 560 hat mich mit ihrer großen Auswahl an Stichen, Stickfunktionen (ja man kann sie sogar zur Stickmaschine aufrüsten!) und Funktionen überzeugt! Sie ist also perfekt geeignet für alle Näh-, Quilt- und Stickfans.

Ein Video sagt mehr als tausend Worte

Hier habe ich für euch noch einmal ein Video für euch von der Bernina 560, mit weiteren Infos, live und in Farbe 😉

Meine persönlichen Highlights der Bernina 560:

  • 160 Zierstiche, 70 Stickmotive, 5 Alphabete
  • Zur Stickmaschine erweiterbar (Stickbereich 145 mm X 255 mm)
  • Automatische Vernähfunktion
  • Automatischer Fadenabtrenner
  • Einfädelhilfe
  • LCD Touchscreen
  • Meldet wenn der Unterfaden leer wird
  • Näht auch Jersey ohne verziehen
  • Kunstleder und viele Stofflagen sind dank des starken Motors kein Problem
  • Umfangreiches Zubehör (Tragetasche, Anschiebe Tisch, 6 Nähfüße, Zubehörbox, etc.)

Nahmaschine Testbericht

Bernina 560 – Der Nähcomputer

Dank des Touch Display´s verwandelt sich die Bernina 560 in einen richtigen kleinen Nähcomputer und ist trotz der benutzerfreundlichen Software immer noch leicht zu bedienen. Über das Menü lassen sich intuitiv und schnell die verschiedenen Stiche, Fadenspannung, etc. auswählen und einstellen.

Um die Maschine besser kennen zu lernen, könnt ihr euch direkt auf der Maschine verschiedene Tutorials durchlesen, z.B. über die Nähfüßchen. Und wenn ihr anschließend noch Info´s oder Entscheidungshilfen zu eurem nächsten Nähprojekt braucht, könnt ihr den integrierten Nähberater befragen!

Vom Nähen zum Sticken mit einem Klick

Ich selbst habe die Stickfunktion zwar jetzt nicht mitgetestet, möchte sie euch aber nicht vorenthalten: durch das optionale Stickmodul könnt ihr die Bernina 560 mit einem klick in eine Stickmaschine verwandeln.

Sie verfügt über einen großen Stickbereich von 145×255 mm und enthält schon 70 kostenlose Stickmotive. Gekaufte Stickmotive könnt ihr ganz einfach über den USB Anschluss auf die Maschine übertragen. Die Bearbeitung der Motive durch Drehen, Spiegeln, Vergrößern, Verkleinern oder Farbänderung ist direkt am Touchscreen möglich.

Die Bernina B 560 ist ein prima Näh- und Stick- Allrounder! Live testen könnt ihr sie in der Nähwelt Flach in Aschaffenburg!

Du möchtest dir den Testbericht für später merken? Dann pinne ihn doch auf einer deiner Pinnwände bei Pinterest! 😉

Naehmaschine Bernina B 560 Naehwelt Flach

3 Kommentare

  1. Sarah 12. April 2018 um 19:27 Uhr - Antworten

    Hi!
    Über welchen Zeitraum hast du die Maschine denn getestet und wie viele Stunden hast du etwa (auch am Stück) damit genäht? Worauf ich hinaus will: ist sie auch zum Industriegebrauch geeignet oder ist es eine Haushaltsmaschine?
    Lieben Dank vorab!
    Sarah

    • Christina 17. April 2018 um 8:41 Uhr - Antworten

      Hallo Sarah,
      ich habe sie über mehrere Wochen getestet, aber nicht im Akkord daran genäht 😉 Ich habe ja selbst einen kleinen Shop in dem ich selbstgenähtes Verkaufe und daüfr ist sie meiner Meinung nach definitiv geeignet! Sie ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und meiner Meinung nach sehr Leistungsstark. Ich hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen!
      LG Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar