Im Moment greife ich öfters mal wieder zur Kamera um ein bisschen das Manuelle fotografieren zu üben. Diesmal war Freddie mein unfreiwilliges Modell, als ich ihn heimlich bei seiner abendlichen Fellpflege beobachtet habe (nein ich bin kein Katzenstalker 😉 ). Hier meine Ausbeute für euch: (leider sind nicht alle gut geworden, bin ja noch am üben 😉 )

Katze

„Wer weckt mich denn da mit so einem Blitzdings?“

DSC_0512

„Uhaaaaaaaa“

DSC_0513

„Kaaaaaatze, biiin iiiiich…..“

Freddie 3

„….müüüüüdäääääää!“

DSC_0540

„Erstmal putzen!“

Katze

„Auch die Öhrchen nicht vergessen!“

DSC_0545

„Liegt doch diese Schwanzwedelnde riesen Katze wieder im Weg…tztztz…“

Katze

„Hööö? Beobachtet mich da wer?“

Kater

„Issst echt schwieeerig, überalll dran zuuukommen“

Kater

„Maunz, das war eeeecht anstrengend, ich brauche unbedingt eine Pause!“

Ich hoffe der kleine Einblick hat euch gefallen 🙂

Blogunterschrift