DIY Aleitung Geschirr beplotten

Mit einem Plotter und etwas Vinylfolie kannst du ganz leicht deine eigenen Tassen designen. Ich zeige dir in diesem DIY Tutorial, wie leicht das geht!

Egal ob als Geschenk oder um sein eigenes Geschirr etwas aufzupeppen: beim Geschirr beplotten kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Bei mir wurde es z.B. eine Tasse zum Muttertag mit meinem Plott MOM. Den Plott findest du übrigens bei mir im Shop, falls du die Tasse nachbasteln möchtest. Hier klicken!

 

Welche Vinylfolie ist geeignet?

Das ist eine sehr gute Frage, hierzu gibt es unterschiedliche Meinungen und jeder macht seine eignen Erfahrungen. Ich habe die Vinylfolie ORACAL 751* verwendet. Warum? Weil sie eine sehr gute Klebkraft hat und ich sie von anderen DIY-Projekten eh schon Zuhause hatte. 😉 Diese Folie ist laut Hersteller allerdings nicht Lebensmittelecht und Spülmaschinen geeignet. Deshalb würde ich diese Folie nur außen an Tassen verwenden und nicht auf Tellern.

Mittlerweile gibt es auch Lebensmittelechte Vinylfolie. Ich selbst habe sie bis jetzt nicht ausprobiert, aber meinen Recherchen zu folge hält sie auch Spülmaschinenwaschgänge sehr gut aus. Und damit kommen wir schon zum nächsten Punkt.

Von sogenannten „Einbrennen“ der Folie im Ofen würde ich eher abraten, da dadurch Stoffe freigesetzt werden können, die gesundheitsschädlich sind.

 

Hält der Plott in der Spülmaschine?

Schlussendlich muss vermutlich jeder seine eignen Erfahrungen machen, bei dem einen hält die Folie gut und der andere hat Pech und mit derselben Folie geht der Plott nach einem Spülmaschinengang ab.

Die Lebensmittelechte Vinylfolie soll angeblich sogar viel besser in der Spülmaschine halten, als die ORACAL 751*. Von Intensivprogrammen wird allerdings abgeraten.

Dazu gibt es noch die Empfehlung die Folie 48-72 Stunden trocknen zu lassen, bevor man sie spült.

Fakt ist: Mit Handwäsche machst du definitiv nichts verkehrt! Damit hält der Plott auf deiner Tasse sehr lange und ist nicht 2-3 Spülmaschinengängen (eventuell) verschwunden.

Und wie hat es bei mir geklappt?

Ich Held vom Erdbeerfeld habe natürlich meine Tasse mit der ORACAL 751 nach 24 Stunden mit dem Intensivprogramm gespült, weil ich es einfach mal wissen wolle. Und wie sah meine Tasse danach aus? …Leer… Ich werde also definitiv beim Handspülen bleiben. Sicher ist sicher!

 

DIY Aleitung Geschirr beplotten

Das brauchst du für deine DIY-Tasse!

 

DIY-Tutorial für dein beplottes Geschirr!

  1. Ziehe dir deine Plotterdatei auf die richtige Größe und schneide es aus Vinylfolie aus.
  2. Entgittere den Plott.
  3. Entfette die Tasse mit etwas Isopropanol (ist nicht so schädlich wie Aceton) oder Spiritus. Trage dabei am besten Handschuhe. (Achtung: Leicht entzündlich!)
  4. Klebe die Transferfolie auf den Plott und löse vorsichtig die Trägerfolie ab. Nun befindet sich der Plott auf der Transferfolie und du kannst ihn auf deiner Tasse positionieren und gut andrücken. Gut trocknen lassen (ca. 48 Stunden vor dem ersten Spülen).

 

Eigentlich ganz leicht oder? Ich bin total im Tassen-Plott-Fieber und du? Verlink mich doch auf Facebook oder Instagram mit @zuckerundzimtdesign oder dem Hashtag #zuckerundzimtdiy! Dann kann ich mir dein DIY-Projekt ansehen. 😊

 

 

DIY Aleitung Geschirr beplotten

 

*Affiliate Links – beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen keine Mehrkosten für dich!