Tasche Milow nähen [DIY-Anleitung mit kostenlosen Schnittmuster und Video]

2019-02-07T20:21:35+00:0002/02/2019|

Die Umhängetasche Milow ist mein beliebtester Blogbeitrag und das feiere ich heute mit dir und einer neuen Variante: die Handtasche Milow! Diesmal mit festen Trägern aus Gurtband und einer kleinen Außentasche. Außerdem gibt es noch ein ausführliches Videotutorial auf meinem YouTube Kanal!

YAY! Endlich mit Schnittmuster!!!

So oft wurde ich nach einem Schnittmuster zum Ausdrucken gefragt und endlich ist es soweit: Das Schnittmuster findest du kostenlos in meinem Shop! Hier klicken! Du kannst es übrigens auch für die Umhängetasche-Version verwenden. 🙂

 

Perfekt für Nähanfänger: Anleitungsvideo Handtasche Milow

Materialien & Co

  • Baumwolle: Außenstoff: ca. 35 x 45 cm – Innenstoff: ca. 35x 90 cm (mit RV-Innentasche) – Außentasche: ca. 17 x 22 cm
  • Volumenvlies H 640: 35x 40 cm
  • Kunstleder: 30 x 35cm
  • Gurtband: 130 x 3 cm
  • Reißverschluss: 35 cm und 20 cm (RV-Innentasche)
  • Wonderclips*
  • Stylefix* (Doppelseitiges Klebeband)
  • Eckenformer*
  • Nähmaschine*
  • Schere*, etc.

Let´s sew! Tutorial Handtasche Milow

Am Anfang und Ende jeder Naht wird vernäht, sprich vor und zurück genäht. Genäht wird mit einem normalen Geradstich. Ihr könnt Ledernadeln beim Kunstleder verwenden, eine etwas dickere Universalnadel funktioniert aber in der Regel auch.

Die Nahtzugabe von 0,7mm ist im Schnittmuster schon enthalten!

Ich verwende als Verstärkung für den Außenstoff Vlies H640. Bügle dies nach Herstellerangaben auf. Falls dir dein Kunstleder zu dünn ist, kannst du auch dieses vorsichtig mit Vlies bebügeln. Teste dies aber vorher erst an einer kleinen Ecke.

Reißverschluss-Innentasche Nähen (optional)

Wenn du möchtest kannst du bei deiner Milow auch eine Reißverschluss-Innentasche einnähen. Wie einfach das geht, zeige ich dir in einem separatem Nählexikon Tutorial. Einfach hier klicken! Bei der Milow verwende ich für die Innentasche 1x Teil A aus Innenstoff und einen Abstand von 5 cm zu dem oberen und 7,5cm zum seitlichen Rand.

Außentasche und Taschenhenkel aufnähen

Wenn du eine kleine Außentasche aufnähen möchtest, faltest du Teil D in der Mitte und bügelst die Kante. Steppe die gebügelte Kante knappkantig ab. Nun positionierst du die Außentasche mittig einem Teil A des Außenstoffs und zwar so, dass die Tasche mit der nicht abgesteppten Seite bündig an der unteren Kante anliegt.

Als nächstes nimmst du dir dein Gurtband für die Träger und legst sie mit einem Abstand von 10 cm zum seitlichen Rand auf den Außenstoff. Gemessen habe ich von der Innenkante des Gurtbandes. Fixiere alles mit ein paar Nadeln.

Nähe das Gurtband und somit auch die Außentasche in einem Rechteck auf dem Außenstoff fest, aber nur bis 4 cm vor der oberen Kante. Setze dir z.B. mit 2 Stecknadeln eine Markierung.

Achte darauf das dein Gurtband nicht verdreht ist.

Dies wiederholst du auch auf der anderen Seite des Außenstoffs, nur ohne Außentasche.

Kunstlederboden annähen

Im nächsten Schritt nähen wir Teil A und B zusammen, sprich wir nähen den Kunstlederboden an den Außenstoff. Dafür legen wir den Kunstlederboden rechts auf rechts auf den Außenstoff und nähen die untere Kante Nähfüßenbreit zusammen. Zum Fixieren verwende ich Wonderclips, da Nadeln Löcher im Kunstleder hinterlassen würden.

Anschließend falten wir die beiden Teile auseinander und steppen das Kunstleder knappkantig an der genähten Kante ab. Damit fixieren wir auf der linken Seite die NZ.

Reißverschluss-Enden einfassen – so entstehen keine hässlichen Reißverschluss Knubbel!

Die Reißverschlussenden der Tasche werden mit einem Stoffstück eingefasst. Dadurch entstehen keine hässlichen Knubbel. Falte dafür das Stoffstück E in der Mitte (bügeln!) und lege es auf ein RV-Ende, so dass noch ca. 0,5 cm RV überstehen. Fixiere das Stoffstück entweder mit Stylefix oder einer Nadel.

Nähe das Stoffstück knappkantig auf dem RV fest. Jetzt wiederholst du es auch auf dem anderen RV-Ende, aber bevor du es festnähst, misst du den RV mit Stoffstücken ab, damit eine Gesamtlänge von 35 cm entsteht. Zum Schluss werden die Stoffstücke noch auf die Breite des RV gekürzt.

TIPP: Im Video zeige ich dir noch eine 2.te Variante wie du deine RV-Enden in Stoff einfassen kannst!

Außen- und Innentasche zusammennähen

Fixiere am Besten die Taschenträger an der Tasche, damit du sie nicht gleich ausversehen mit einnähst.

Um Innen- und Außentasche zusammenzunähen, legst du rechts auf rechts auf Teil A&B (Außenstoff + Kunstleder) den eben eingefassten RV. Der Zipper zeigt in Richtung Außenstoff. Als nächstes legst du ein Teil C (Innenstoff) ebenfalls r.a.r. auf den Außenstoff. Zwischen Außenstoff und Innenstoff liegt der RV. Alle Kanten der 3 Lagen schließen miteinander ab.

 

Nähe (am Besten mit einem RV-Nähfüßen) die drei Lagen zusammen, ca. 0,7 cm von der Kante. Es ist wichtig, dass du nicht zu nahe an den RV-Zähnchen entlang nähst, da du den RV später sonst nur schwer öffnen kannst. Wenn du am Zipper angelangt bist, hebe das Nähfüßen an und drehe den Stoff leicht, dabei kannst du den Zipper vorsichtig am Füßchen vorbei schieben.

Das Ganze wiederholst du nun auch mit den anderen Stoffstücken auf der anderen RV Seite.

Falte den Stoff auseinander, so dass Außenstoff und Innenstoff links auf links aufeinander liegen. Damit der RV später nicht im Stoff stecken bleibt, steppst du nun knappkantig den Stoff entlang des RV fest.

Lege Außenstoff auf Außenstoff und Innenstoff auf Innenstoff (rechts auf rechts). Dabei zeigt der RV in Richtung Innentasche. Stecke dir ein paar Nadeln bzw. Wonderclips und nähe bis auf eine ca. 10-15 cm große Wendeöffnung am Boden des Innenstoffs einmal rundherum.

Die Stoffstücke am Reißverschluss sollten auf der Seite der Innentasche liegen.

 

Falte alle 4 Ecken auseinander, so dass die beiden Nähte aufeinander treffen. Nun misst du quer 8 cm ab und setzt dir eine Markierung. Nähe entlang der Markierung vor und zurück. Mache dies bei allen 4 Ecken und schneide anschließend die Ecken bis auf ca. 0,5 cm vor der Naht ab.

Öffne den RV komplett und entferne die Nadeln an den Trägern. Wende die Tasche durch die WÖ. Nun faltest du die WÖ nach innen und fixierst sie mit ein paar Nadeln. Nähe sie entweder mit einem knappkantigen Geradstich (mit der Maschine) oder einem Leiterstich (von Hand) zu.

 

Lust auf mehr von der Tasche Milow?

Wie gefällt dir die neue Milow Variante? Hättest du Lust auf mehr? Ich hätte da z.B. noch einen Weekender im Kopf oder eine Mini-Version zum Gassi gehen… schauen wir mal! 😊

Wenn du Fragen zur Milow hast oder dich einfach mit gleichgesinnten austauschen möchtest, gibt es für die meine Nähen & DIY Facebook Gruppe! Außerdem kannst du gerne deine Werke mit auf unserem Pinterest Gruppenboard pinnen oder mich bei Instagram mit dem #zuckerundzimtdesign verlinken oder markiere mich einfach. Dann kann ich mir dein Werk gleich anschauen und in meinen Storys teilen. 😊

Viel Spaß beim Nähen!

 

 

 

Pin it! Nähanleitung Tasche Milow mit Schnittmuster

 

 

* affiliate Links – ich bekomme eine Mini Provision, für dich entstehen aber keine Mehrkosten 🙂

 

 

5 Comments

  1. Gertrude 2. Februar 2019 um 19:42 Uhr - Antworten

    Hoffe es gelingt mir!

  2. Schwalbach, Yvonne 7. Februar 2019 um 5:15 Uhr - Antworten

    Hallo,
    tolle Tasche, freue mich schon darauf, diecTasche zu nähen…
    Jetzt habe ich eine kleine Frage. Da ich noch Anfängerin bin, sehe es mir bitte nach…. 😉
    Ist bei dem Schnittmuster die Nahtzugabe bereits enthalten oder muß ich diese noch dazurechnen?
    Ganz herzlichen Dank!
    Gruß Yvonne

    • Christina 7. Februar 2019 um 20:20 Uhr - Antworten

      Die NZ ist enthalten, ich habe leider vergessen es im SM nochmal dazu zu schreiben. 🙂
      LG Christina

  3. Manuela 19. Februar 2019 um 7:57 Uhr - Antworten

    Hallo, die Tasche sieht toll aus. Versuche sie bei Gelegenheit nachzunähen. Deine weiteren Ideen klingen vielversprechend! Ich schaue sicher immer mal wieder hier vorbei. 🙂

    • Christina 19. Februar 2019 um 16:11 Uhr - Antworten

      Vielen Dank!

Hinterlassen Sie einen Kommentar