Kreativ sein mit Porzellan – Leckerliedose für die Fellnase und Kaffeetasse fürs Frauchen selbstgestalten

2018-01-20T09:02:11+00:0029/07/2016|

Vor einiger Zeit habe ich schon gezeigt wie ihr Futternäpfe aus Porzellan selbst gestalten könnt und so jede Mahlzeit für eure Fellnase zum Highlight wird 😉

Es gibt aber noch so viele Möglichkeiten mit Porzellan kreativ zu sein! Viele tolle Ideen dazu liefert das Buch >>Porzellan bemalen, verzieren & neu beleben<< von Lisa Tihanyl. In meinem Kopf ploppten nur so die Gedankenblasen auf, was ich gerne alles davon Nachmachen will!

Bevor ich euch aber wieder meine Ideen Umsetzung aus dem Buch zeige, möchte ich euch noch kurz das Buch vorstellen, das mir so viele schöne Ideen geliefert hat:

Porzellan

EMF Verlag, ISBN:978-3-86355-454-5

Upcycling ist ein ganz großes Thema in dem Buch und das ist genau mein Ding 🙂 Der Satz aus dem Vorwort: „Stopp! Nicht wegwerfen, das kann man sicher noch mal irgendwie brauchen!“ hat auch mein Mutter oft zum Verzweifeln gebracht und an meiner Sammelleidenschaft hat sich bis heute nichts geändert.

Natürlich kann man für die Projekte aus dem Buch auch neues Porzellan benutzen, aber gerade für die Sachen die man eigentlich nicht mehr braucht, sie aber auch nicht wegschmeißen möchte, finden sich in dem Buch viele tolle Ideen!

Zu Beginn gibt es eine kleine Einleitung zu den wichtigsten Grundlagen, wie z.B. Farben und wie man Porzellan bearbeitet. Und dann geht es schon los mit den Vorschlägen! Ich hätte z.B. gar nicht daran gedacht auch einfach Mal Acrylspray zu verwenden. Von edding* gibt es z.B. tolle Farben und so war gleich klar, bei welchem Projekt ich sie als nächstes einsetze!

DSC_0244a.jpg

Acrylspray kann man auch wunderbar für Porzellankunstwerke verwenden

Es werden mehrere Methoden gezeigt, wie man langweiliges Porzellan aufpeppen kann, sei es durch Porzellanmalstifte-und Farben, Acrylspray und Dekopage.

Zum Thema Upcycling findet Ihr unter anderem Anleitungen für eine Tassen-Lampe, eine Teller-Uhr oder eine schöne Etagere aus verschiedenen Tellern! Oder habt ihr schon einmal daran gedacht euren Schmuck aus schönem Porzellan einmal selber zu machen? Ihr braucht dazu zu nur einen Porzellanbohrer Aufsatz.

Bei jeder Anleitung findet man einen Schwierigkeitsgrad und auch ein paar Bildchen, die die einzelnen Arbeitsschritte zeigen und so den geschriebenen Text schön ergänzen.

Jetzt möchte ich euch aber meine Umsetzung aus dem Buch zeigen:

Für Morgenmuffel – Kaffeetasse fürs Frauchen:

Ok, in meinem Fall müsste ich Kakaotasse schreiben, aber der Inhalt ändert ja nichts an dem eigentlich wichtigem: der Verzierung! Ich habe eine ganz einfach weiße Porzellantasse mit Hilfe von einem schwarzen Porzellanmalstift aufgepeppt. Das Fischgrätenmuster hat mir so gut gefallen, das ich es gleich mal nach der Anleitung im Buch nachgezeichnet habe.

DSC_0178 (2)

Diesmal mit Chai-Latte 😉

Außerdem habe ich noch ein selbstgezeichnetes Motiv mittels Bleistiftübertragung aufgebracht. Ganz so gut hat es nicht geklappt, deshalb ist es etwas krumm und schief geworden 😉

DSC_0170 (2)

Mampf Mampf – Leckerliedose für den Hund:

Mir gefallen Porzellandosen mit Holz oder Korkdeckel unheimlich gut. Und deshalb gab es für Hund & Katze gleich neue Leckerliedosen!

Im Buch gibt es ein schönes Beispiel wie man Acrylspray zum verzieren nutzen kann. Anstatt einer Vase habe ich mich aber für eine Leckerliedose entschieden 😉 Denkt aber daran, das Acrylspray nicht spülmaschinenfest ist und die besprühten Flächen nicht mit Lebensmittel in Berührung kommen sollten! Da ich die Leckerliedose nicht ständig spülen muss, wie z.B. einen Napf, macht es mir nichts aus sie mal schnell mit der Hand auszuwaschen.

DSC_0137 (2)

Links Acrylspray, rechts mit Porzellanmalstift verziert

Von edding gibt es sooo wunderschöne Permament-Spray Acryllacke, da konnte ich mich kaum für eine Farbe entscheiden. Nach der Qual der Wahl habe ich mich dann für telemagenta, anthrazit und blossom blue entschieden. Das Aufsprühen ging ganz leicht und durch den Klarlack wird das neue Werk auch gleich geschützt!

Und natürlich kann mann sie auch ganz einfach wieder mit einem Porzellanmalstift verzieren! Damit hat man so viele Möglichkeiten Porzellan zu verzieren und das schon allein mit einem Stift.

DSC_0154 (2)

Besser als Mamorkuchen:

Ich habe mich auch einmal am mamorieren versucht. Mit Hilfe von speziellen Lack kann man tolle Mamorieungseffekte auf Porzellan zaubern. Ganz so gut hat es leider nicht bei mir geklappt, ich glaube ich brauche da noch etwas Übung 😉

DSC_0105 (2)

 

Modern Art für den Futternapf:

Bei dem neuen Futternapf oder besser gesagt Teller habe ich mich einfach mal mit Porzellanmalfarbe ausgetobt. Othello schmeckt es auf jeden Fall 😉

 

FAZIT:

Und seid ihr schon dabei den Keller nach altem Porzellan zu durchsuchen? Das werden bestimmt nicht meine letzten Projekte aus dem Buch gewesen sein! Als nächstes kommt die Etagere dran, sobald ich auf dem nächsten Flohmarkt passendes Porzellan gefunden habe.

Das Buch bietet also wirklich viele schöne Ideen für altes und neues Porzellan und wer sie vorher noch nicht für sich entdeckt hat, wird spätestens nach diesem Buch der Upcyclingliebe verfallen sein!

Die Anleitungen sind kurz und knackig, aber für die Projekte vollkommen ausreichend. Ich finde das Buch ist auch sehr liebevoll gestaltet und es macht einfach sofort Lust aufs „nachmachen“! Ich kann es jedem (neuen) Upcycling-Fan nur empfehlen!

Blogunterschrift

 

* die Produkte wurden mir kosten- un bedingungslos zur Verfügung gestellt

4 Comments

  1. roerainrunner 29. Juli 2016 um 12:58 Uhr - Antworten

    Cool. Und so einfach 🙂

    • Zucker und Zimt Design 4. August 2016 um 9:30 Uhr - Antworten

      Danke! Ja oft ist es doch gar nicht sooo schwer wenn man sich einfach mal traut ? auch wenn ich der Typ bin der aus einfach gern mal kompliziert macht ??

  2. Luisa 2. Mai 2017 um 17:03 Uhr - Antworten

    Hallo liebe Christina,

    die Futterdose sieht ja klasse aus! Ist dir wirklich gut gelungen!
    Bei mir lösen sich die Schriftbemaltungen leider mit der Zeit, trotz des sanften Waschvorgangs per Hand.
    Vermutlich werde ich mich das nächstes mal an besserer Farbe bedienen. (Danke an dieser Stelle schon mal für den Tipp des Acrylsprays – komme ich bestimmt drauf zurück!)
    Deine Porzellan-Gestaltungs-Ideen gefallen mir auf jeden Fall sehr gut!

    Einen schönen Abend wünscht dir,
    Luisa 🙂

    • Zucker und Zimt Design 4. Mai 2017 um 10:07 Uhr - Antworten

      Vielen Dank Luisa,
      ja das Problem habe ich leider an ein zwei Stellen auch! Trotz guter Stifte. Ich werde auch nochmal andere ausprobieren, denn man kann sich wirklich wunderbar kreativ austoben!
      Liebe Grüße
      Christina

Hinterlassen Sie einen Kommentar