Nähen mit Korkstoff – trendig & nachhaltig! Gewinne dieses tolle Buch!

2018-01-20T08:57:35+00:00 04/08/2016|

Ich glaube jeder begeisterte Nähaholic ist mittlerweile schon über das neue Trendmaterial Kork gestolpert und neugierig darauf wie es sich verarbeiten lässt und welche Möglichkeiten sich damit bieten!

Deswegen konnte auch ich nicht anders und habe angefangen mich über Korkstoff zu informieren und so bin auch auf das Buch >>Nähen mit Korkstoff<<* von C.Dahlem/ C.Hanselmann/ E.Hartmann gestoßen!

9783841063977

Christophorus Verlag, ISBN 978-3-8410-6397-7

Wenn ich Freunden und Familie von Korkstoff erzähle werde ich im ersten Moment noch oft verwundert angeschaut und gleich ausgefragt 😉 Deshalb gibt ein hier für euch eine kleine Einführung!

Was mir an Korkstoff abgesehen von der Optik so gut gefällt ist die Nachhaltigkeit. Die Rinde des Korkbaumes wächst mehrmals in seinem Leben nach und so muss er nicht extra gefällt werden. Danach wird der Kork zu Platten laminiert, in hauchdünne Scheiben geschnitten und dann auf einen Trägerstoff aufgebracht.

Verarbeiten kann man den Korkstoff wie ganz normalen Stoff. Natürlich ist er etwas dicker und erinnert daher an Kunstleder, er kann aber mit einer ganz normalen Nähnadel Stärke 80 genäht werden. Außerdem franzt er an den Schnittkanten nicht aus, was ich sehr praktisch finde. All das und Tipps und Tricks wie man am besten den Kork vernäht, wird auch als Einführung in dem Buch >>Nähen mit Kork<< erklärt.

Wenn Ihr Ideen braucht, was man mit dem neuen Korkstoff so alles anstellen kann, findet ihr in diesem Buch eine Vielzahl toller neuer Nähprojekte!

Darin wird nicht nur erklärt wie man eine schicke Tasche aus Kork nähen kann, sondern auch Accessoires, Etuis und allerlei nützliche Dinge für den Alltag.

Wusstet ihr z.B. dass ihr euch auch ein Armband aus Kork machen könnt? Das ist nur eine von vielen tollen Möglichkeiten! Außerdem gibt es Anleitungen für Körbchen, eine E-Book-Reader-Hülle, Brillenetuis, eine Kulturtasche und und und!

Inhalt Kork

Bild vom CV-Verlag

Bei jedem Nähprojekt findet sich eine Materialliste und ein Zuschneideplan oder die dazugehörige Nummer auf dem Schnittmusterbogen. Der Schnittmusterbogen lässt sich sehr einfach aus dem Buch herauslösen ohne kaputt zu gehen. Da hatte ich leider auch schon ganz andere Fälle.

Die Anleitungen finde sehr verständlich, nur hier und da hätte ich mir ein Foto mehr gewünscht. Ich bin da zugegebenermaßen etwas Ebook verwöhnt, diese Anleitungen sind meistens nämlich sehr detailliert dargestellt. Verständlicherweise ist das in einer gebundenen Ausgabe nicht möglich, dann würde das Buch ein Zentner wiegen und wäre um einiges teurer. Allerdings sind dadurch die Anleitungen nicht immer so einfach zu verstehen, gerade für Anfänger. Abschrecken sollte euch das allerdings nicht, denn die Anleitungen sind dafür ausführlich beschrieben.

Aber jetzt möchte ich euch meine Lieblingsprojekte zeigen, die ich sofort nachgenäht habe :

Handyhülle – Sicher & Stylisch:

DSC_0127

Für den Anfang wollte ich erst einmal ein kleines einfaches Projekt nähen. Da war diese Handyhülle ideal! Ich finde besonders praktisch, dass ein Zugband mit eingenäht wird. So spart man sich das mühsame gefriemel um das Handy schnell aus der Tasche zu bekommen. Innen ist die Hülle aus Filz, so kann am Handy auch nichts zerkratzen und es ist sicher geschützt!

Ich habe als kleines Highlight noch einen Anhänger mit eingenäht. Ich liebe einfach Anker 😉

DSC_0128

 

Clutch – Fashiontastic!:

In die Clutch vom Cover hatte ich mich sofort verliebt! Deshalb war klar die muss ich einfach nähen! Gesagt getan 😀

Die Clutch ist mein absolutes neues Lieblingsstück <3 Die neue Handyhülle, Schlüssel und auch die Geldbörse passen gut hinein:

Korkclutch1

Ich habe mit für petrolfarbenes und gestreiftes Kork entschieden. Die Troddel Anleitung gibt es ebenfalls im Buch. Dadurch erhält die Tasche wirklich noch mehr Pepp!

Korkclutch7

 

Turnbeutel – Hipster lässt grüßen:

DSC_0002

Auch ich gehöre jetzt zu den Hipster Turnbeutel Trägern 😉 Im Buch wird der Turnbeutel eigentlich komplett aus Kork genäht. Ich bin allerdings ein Fan von Materialmixen, die es so in dem Buch nicht gibt. Deshalb habe ich diesmal nur den Boden aus dem schmutzabweisenden Kork genäht und den Rest aus schlichtem Baumwollstoff. Mit dem Plotter habe ich mir ruck zuck noch ein Bügelbild gezaubert um das ganze noch etwas aufzupeppen.

DSC_0005

Wie ich aber erfahren habe, bringt der Christophorus Verlag von Frau Scheiner im September genau zu dem Thema Materialmix mit Kork auch noch ein passendes Buch „Kork trifft Stoff“ heraus. Ich bin schon sehr gespannt!

 

Fazit:

In diesem Buch findet ihr mit über 25 Anleitungen alle Möglichen Ideen für neue Korkprojekten! Die Anleitungen sind schön beschrieben, sind allerdings durch die wenigen Bilder gerade für Anfänger nicht immer leicht zu verstehen. Wenn man allerdings schon etwas Näherfahrung gesammelt hat, sorgt dieses Buch für viele schöne Stunden an der Nähmaschine!

 

****Und jetzt das Gewinnspiel!****

Du hast jetzt auch Lust darauf bekommen den neuen Trendstoff zu vernähen und kannst es kaum erwarten die Projekte aus dem Buch >>Nähen mit Korkstoff<< nach zu Nähen?

Dann mach mit und gewinne ein Exemplar! 🙂

Das Gewinnspiel endet am 11.08.2016 um 23.59 Uhr.

(Versand nur innerhalb Deutschlands!)

Was musst du dafür tun?

Hinterlasse hier, auf meiner Facebook oder Instagram-Seite unter dem dazugehörigen Foto einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag und erzähle mir was du gerne aus dem Buch Nähen würdest!

Viel Glück!

Blogunterschrift

 

* Das Buch wurde mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt

28 Kommentare

  1. doroskinderreich 4. August 2016 um 10:59 Uhr - Antworten

    Oh, Korkstoff, den will ich unbedingt auch mal ausprobieren! Nur bin ich noch nicht dazu gekommen ? Das Buch wäre ein ideales Geschenk für mich, denn so eine Handyhülle finde ich genial und wäre auch bestimmt das erste Nähprojekt, welches ich nachnähen würde. Danke für das Gewinnspiel!
    Liebe Grüße
    Doro

  2. Janette Jakobs 4. August 2016 um 11:14 Uhr - Antworten

    Vielen Dank für die Vorstellung des Buches, Nähen mit Kork. Hört sich sehr interessant an. Ich würde als erstes einen Rucksack Nähen. Der würde schön stabil dein.

  3. DogSoulmate 4. August 2016 um 11:59 Uhr - Antworten

    Das finde ich sooooo toll!!! Toll, dass Du das jetzt auch machst!

  4. annemohn 4. August 2016 um 13:50 Uhr - Antworten

    Hab direkt mal mitgemacht. Ich würde das direkt so nachnähen 😀
    Sieht großartig aus!
    Liebe Grüße, Yvonne

  5. Peggy Seim 4. August 2016 um 15:22 Uhr - Antworten

    Eine Tasche könnte ich mir gut daraus vorstellen. Sicher sind auch noch viele andere Ideen in dem Buch die ich für die upcycling AG verwenden kann. LG und danke fürs vorstellen.

  6. Nacho 4. August 2016 um 18:06 Uhr - Antworten

    Ich kann zwar nicht nähen, aber das Material sieht toll aus. Außerdem finde ich es schön, dass du dir Gedanken um die Nachhaltigkeit machst.
    LG Achim

    • Zucker und Zimt Design 5. August 2016 um 9:34 Uhr - Antworten

      Danke! Hab ich schon gesagt das ich mich Freue das ihr wieder da seid 😀
      LG Christina

      • Nacho 5. August 2016 um 10:07 Uhr - Antworten

        Ich glaube, das hast du schon. Aber wir hören bzw. lesen es auch gerne ein zweites Mal! Liebe Grüße, Achim

  7. 100 Lieblingsstücke 5. August 2016 um 9:34 Uhr - Antworten

    Das ist ja ein tolles Buch. Ich glaube ich könnte mich fast nicht zwischen der Clutch und dem Turnbeutel entscheiden… wahrscheinlich würde ich beides nähen 🙂
    Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne das Buch. Ich würde mich riesig freuen.

    LG Stefanie von 100 Lieblingsstücke

  8. angela 6. August 2016 um 20:12 Uhr - Antworten

    Oh ja der Korkstoff… Ich habe ihn schon seit einiger Zeit hier liegen unt trau mich nicht ran… weil ich einfach noch nicht das richtige Projekt dafür gefunden habe…
    Ja was soll ich sagen, da kommt das Buch gerade richtig 🙂
    Also hüpf ich natürlich mit in den Lostopf…
    Die Handyhülle würde ich als erstes nähen, denn mein rieseges Hand wandelt noch immer nakisch durch die Welt, weils für die Größe irgendwie nix dolles gibt.
    LG Angela

  9. Maci's Atelier 7. August 2016 um 9:08 Uhr - Antworten

    Wow so toll. Im atelier wurde ich in den letzten Tagen immer wieder darauf angesprochen einen Kurs mit Kork zu machen…..Vielleicht an der langen nach des Selbermachens überlege ich jetzt ….das Buch wäre da natürlich perfekt!
    Dein turnbeutel ist absolut genial Christina.

    Alex

    • Zucker und Zimt Design 8. August 2016 um 13:58 Uhr - Antworten

      Danke ? Ich kann mir gut vorstellen das der Kurs Ruckzuck ausgebucht wäre! Da wäre das Buch als Ideenlieferant natürlich Perfekt! ?
      LG Christina

  10. Miriam "Mecki macht" 9. August 2016 um 10:48 Uhr - Antworten

    schöner Post – macht richtig Lust auf das Buch und das Material Kork — ich habe bis jetzt noch vor Kork zurückgeschreckt – als Kind der 70 er Jahre hatte ich immer nur diese gruseligen verstaubten Korkpinwände und OmaOpa-Kork-Glasuntersetzer vor meinem inneren Auge 😉 und sehe ich in den letzten Wochen dann immer wieder diese tollen eingefärbten Korkmatten zum Vernähen – ich komme einfach auch nicht länger um dieses Material herum – das steht jetzt fest! Der erste Versuch wird eine Tasche oder Clutch sein – über das Buch würde ich mich natürlich super freuen! Das käme jetzt genau richtig – glG, Miriam „Mecki macht“

    • Zucker und Zimt Design 9. August 2016 um 11:57 Uhr - Antworten

      Danke ❤️ oje, das kann ich verstehen ? aber den Ruf hat es zum Glück hinter sich! Ich drücke die Daumen!

  11. Petra 9. August 2016 um 14:16 Uhr - Antworten

    Sehr schöne Korkvorstellung ❤️❤️
    Die Kosmetiktasche zum Aufhängen würde ich gerne als erstes nähen und dann….alle anderen ???✌️???

  12. Mel 10. August 2016 um 9:55 Uhr - Antworten

    Mit dem Material habe ich mich auch noch nicht auseinandergesetzt. Wäre dann eine gute Gelegenheit.
    Die Clutch sieht toll aus. Das Handyetui passt ja super dazu!
    Lg Mel

  13. Alice 2. März 2017 um 11:24 Uhr - Antworten

    Kann man den Korkstoff selbst denn auch beplotten?

    • Zucker und Zimt Design 2. März 2017 um 14:41 Uhr - Antworten

      Es soll funktionieren, habe schon Fotos gesehen. Ich habe es noch nicht selbst ausprobiert, aber es steht schon auf meiner to-do Liste.

Hinterlassen Sie einen Kommentar